Werdegang


ÄRA Bauer

November 1970

Musical Time

Musicalmelodien
Oktober 1971 Missa Rythmicae Rhythmische Messe
Januar 1973 Oh Freedom Gospels/Spirituals
März 1975 METI-Meeting Eigenkomposition
Januar 1976 Ein neuer Gott ist da Rhythmische Messe
Januar 1977 FOWO Folk- und Worldsongs
März 1979 ALDING Alte Lieder in neuem Gewand
November 1982 Liederlichkeiten Lieder zum Schmunzeln
März 1983 Adieu, Tschau Martin Abschiedskonzert für M. Bauer

 

ÄRA Wild

Dezember 1984 Ein Abend am Broadway Musical-/Filmmelodien
April 1985 Messegesänge Klassische Kichtenliteratur
Februar 1986 Adios, Jutta, Danke Abschiedsk. für J. Westermann
Dezember 1986 Yesterday Hits der Jahre 1955 – 1975
Oktober 1987 Missa in G Casali – Messe
März 1989 Im Rhythmus unserer Zeit Eigenkompositionen
Dezember 1989 Und Frieden auf Erden Weihnachtskonzert
März 1992 TOP – Finale Abschiedskonzert für T. Wild

 

ÄRA Anarp

November 1993 Musical – Express neuzeitliche Musical-Melodien
Januar 1996 Spiel´s noch einmal Filmmelodien
Dezember 1996 Fröhliche Weihnacht überall Weihnachtslieder aus aller Welt
Juli 1999 Winidharesdorph Bad. Musical von M. Anarp
Dezember 2001 Gospelkonzert neuzeitliche Gospels
März 2003 Rock & Emotion neuzeitliche Rock-Titel
Januar 2005 Missa in C Krönungsmesse
November 2005 Sing und Swing Zeitreise durch 100 Jahre Musik
Dezember 2006 Auf dem Weg nach Bethlehem Adventskonzert
September 2007 Big Band Art of Music Big Band
November 2008 Die Macht der Elemente neuzeitliche Titel zu Elementen
November 2010 In 80 Tagen um die Welt neuzeitliche Lieder
November 2012 Galaxy Eine Reise durch das All
Juli 2014 Menschen(s)kinder Generationen, Gemeinschaft, anders sein
Februar 2016 20.000 Meilen unter dem Meer neuzeitliche Lieder

 

Fast alle Konzerte mussten mehrmals aufgeführt werden, um alle Kartennachfragen befriedigen zu können. Allein für die Abschiedskonzerte von Theo Wild wurden an drei Terminen 2.400 Karten verkauft. Der bisher größte Erfolg war ohne Zweifel das Konzertprogramm »Spiel´s noch einmal« mit Michael Anarp. Da für den auf fast 180 Aktive angewachsenen Chor und die 14 Orchestermitglieder die bisherigen Auftrittsbühnen zu klein geworden waren, fand dieses Konzert erstmals in der Badner Halle Rastatt statt. Die beiden Vorstellungen im Januar 1996 waren bald ausverkauft, so dass kurzfristig ein weiterer Termin im Februar 1996 angeboten wurde. Auch für diesen Termin war die Nachfrage so groß, dass rund 200 Interessenten keine Karten mehr bekommen konnten.